FAHRSTÄNDERMASCHINEN UND BEARBEITUNGSZENTER

Ibarmia

Das baskische Unternehmen hat sich in den letzten Jahren auf hochproduktive Bearbeitungszentren in Fahrständerbauweise spezialisiert. Dank des modularen Baukastensystems können die Fahrständerfräsmaschinen individuell zusammengestellt werden, wobei auf kundenspezifische Wünsche eingegangen werden kann. Neben der herkömmlichen Fahrständerbauweise mit Tischgrössen bis 12 Meter baut Ibarmia eine Version in T-Bauweise, welche automatisiert mit Palettenwechsler ab Werk erhältlich ist. Multiprozess Funktionen - also Fräsen und Drehen kombiniert - gehören zu den Standartoptionen der Ibarmia Anlagen. Demzufolge hat Ibarmia Torque NC-Schwenkköpfe und NC-Rundtische im Lieferprogramm. Ibarmia ist äusserst innovativ, nebst den sehr dynamischen Anlagen werden auch Hybridmaschinen angeboten, welche die additive Technologie mit der Fahrständerfräsmaschine sinnvoll vereint.

Vorteile

  • Fahrständermaschinen bis 12m in X
  • Hohe Präzision durch Ausleger Konzept
  • Viele Ausführungsvarianten der Tischanordnung und Optionen
  • Hohe zulässige Tischlast, durch stehenden Tisch
  • Schnelle Ersatzteilverfügbarkeit da Ibarmia in Europa produziert
Alle
Fräsen

Ibarmia STAR-Serie

Fahrständermaschine mit 1,5 oder 3 m Länge, für komplexe Werkstücke, 5-Achsen Bearbeitung möglich

Ibarmia T-Serie

5-Achsen Universal Bearbeitungszentrum für Fräsarbeiten in bis zu 5 kontinuierlichen Achsen an Werkstücken mit großem Durchmesser.

Ibarmia Z-Serie

Fahrständermaschine bis 12m Länge, für komplexe Werkstücke, 5-Achsen Bearbeitung möglich

Verkaufsberater

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Anwendungen mit den passenden Maschinen.

Werkzeughalter

Halter und Werkzeuge können einfach über den Webshop bestellt werden.